DER AKTUELLE SPIELBERICHT

Am Ende ging die Puste aus

Den Start in die Rückrunde der Kreisliga hatte sich Motor´s jüngerer D-Junioren-Jahrgang wohl etwas anders vorgestellt. Nach fünf Niederlagen in Folge kam mit der bisher noch sieglosen „Zweiten“ der Spielgemeinschaft aus Schmölln ein schlagbarer Gegner auf den Kunstrasenplatz der Skatbank-Arena. Motor hatte im Hinspiel in Altkirchen locker mit 5:2 gewonnen und wollte nun den dritten Saisonsieg perfekt machen. Die Gäste hatte aber das Team gegenüber diesem Spiel auf gleich vier Positionen verändert und damit die halbe Mannschaft ausgetauscht und mit Spielern aus der D1 verstärkt. Bei Motor dagegen fehlten zwei Aktivposten von damals. Damit waren die Vorrausetzungen für einen Motor-Heimsieg auf einmal ganz andere. 

Den besseren Start in die temporeiche Partie hatten die Gäste. Einen schnellen Angriff über die rechte Außenbahn konnte Cedric Gruber im Motor-Tor zwar noch klären, den Nachschuss drückte aber S. Schmidt zum frühen Führungstor über die Linie (2.). Motor´s Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Nach einer schönen Vorarbeit von Dustin Hofmann vollendete Maximilian Siegel ins lange Eck zum schnellen Ausgleichtreffer (8.). Nun entwickelte sich ein offener Schlagabtausch zwischen beiden Teams. Wiederum ging das Tabellenschlusslicht in Führung. Torwart Cedric Gruber spekulierte auf einen Querpass von der rechten Seite und ließ somit seine kurze Ecke offen, was Arthur Wolf zum 1:2 ausnutzte (14.). Im Gegenzug glichen die Altenburger, nach einem Abstimmungsfehler, sofort wieder aus. Marcel Grille erkannte die Situation, luchste dem Torwart den Ball ab und traf zum 2:2. Wieder waren keine sechzig Sekunden vergangen da klingelte es erneut. Mit einem Schuss aus 20-Meter-Torentfernung traf Lucas Thonfeld für die SG aus Schmölln unter den Querbalken. Kurz vor der Pause konnten die Gäste nach einer Eckballserie sogar noch auf 2:4 erhöhen.

Nach der Halbzeitpause war Motor gewillt wieder zurück ins Spiel zu kommen. Doch richtige Torchancen sprangen in den gesamten zweiten dreißig Minuten nicht heraus. Immer wieder führten Ballverluste, durch technische Unzulänglichkeiten bedingt, zu einem Riss im Spielaufbau. Aufwand und Nutzen standen somit in keinem Verhältnis. Das ständige Hinterherrennen kostete enorm viel Kraft, so dass dem Team von Trainer Rene Seidel zunehmend die Puste auszugehen schien. Der Gegner hatte somit leichtes Spiel die Aktionen der Gastgeber in den Griff zu bekommen. Als Genti Ymeraj unglücklich die Hand im eigenen Strafraum zu Hilfe nahm, bestrafen die Gäste diesen Lapsus mit einem platzierten Handstrafstoß zum 2:5 (51.). Drei Minuten später machte Benedict Kresse, nach einer präzisen Flanke von der linken Seite, mit einem Kopfballtor zum 2:6 endgültig den Deckel drauf (56.). Die Motor-Spieler und Eltern sehnten sich nun längst den Schlusspfiff entgegen, aber die Gäste hatten noch Einen. Völlig allein gelassen erzielte S. Schmidt, mit seinem vierten Tagestreffer, noch Tor Nummer Sieben. Damit war der erste Saisonsieg für die SG SV Schmölln II perfekt und dies war am Ende völlig verdient.          

Steffen Dieg


Download
Vorbereitungsturnier
Turnierbericht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 208.3 KB
Download
Kreisliga: Schmölln II - Motor II
KL_02_Schmölln II - Motor II.pdf
Adobe Acrobat Dokument 307.9 KB
Download
Kreisliga: Fockendorf - Motor II
KL_04_Fockendorf - Motor II.pdf
Adobe Acrobat Dokument 326.5 KB
Download
Kreisliga: Motor II - Schmölln II
KL_13_Motor - Schmölln II.pdf
Adobe Acrobat Dokument 503.8 KB
Download
Kreispokal: Motor II - Motor I
Kreispokal Motor I - Motor II.pdf
Adobe Acrobat Dokument 314.2 KB
Download
Kreisliga: Motor II - SG FSV Meuselwitz
KL_03_Motor II - Meuselwitz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 336.2 KB
Download
Kreisliga: Motor II - Rositz II
KL_07_Motor II - Rositz II.pdf
Adobe Acrobat Dokument 392.6 KB