DER AKTUELLE SPIELBERICHT

Großer Aufwand wieder nicht belohnt

Wieder haben die D2-Junioren des SV Motor im Heimspiel gegen die „Erste“ des SV Rositz eine engagierte Leistung mit großem kämpferischem Aufwand gezeigt, die allerdings am Ende erneut nicht mit einem Erfolgserlebnis endete. Nach 60 Minuten musste sich das Team von Trainer Rene Seidel mit 0:3 geschlagen geben. Immerhin wurde das Ergebnis in Grenzen gehalten, denn drei Tage zuvor schlug es im Auswärtsspiel bei der „Zweiten“ des SV Rositz gleich zehn Mal im Motor-Tor ein. Beide Rositzer Teams haben sich damit die Tabellenspitze der Kreisliga erobert, während Motor mit sechs Pünktchen Vorletzter bleibt.

Kein Wunder also, dass die Gäste von Beginn an spielbestimmend waren. Motor stemmte sich mit Leidenschaft und Kampf gegen die Überlegenheit der Rositzer, was ihnen auch gelang. Richtig gute Chancen konnte sich Rositz kaum erspielen, Torgefahr entstand eigentlich nur nach Distanzschüssen. Cedric Gruber im Motor-Tor war aber immer auf der Höhe des Geschehens und hielt sein Team wieder lange im Spiel. Die erste richtig gute Tormöglichkeit ergab sich erst nach 25 Minuten. Und diese Chance hatten sogar die Gastgeber: Marcel Grille bediente den frei stehenden Tarek Schulz, der aber an Torwart Julien Helm scheiterte. Wie aus dem Nichts musste Motor, nur Sekunden vor dem Pausenpfiff, doch noch den ersten Gegentreffer einstecken. Ron Hopf hämmerte den Ball aus ca. 20-Meter-Torentfernung mit einem Sonntagsschuss ins rechte Dreiangel, unhaltbar für Motor-Keeper Cedric Gruber.

Der in der zweiten Halbzeit befürchtete Kräfteabfall bei Motor sollte dieses Mal ausbleiben. Im Gegenteil, die nächste Chance ergab sich nach einem Eckball für Motor. Genti Ymeraj´s Kopfballversuch ging aber über das Gästetor (35.). Zwei Minuten später konnte Jannes Lindner nur halbherzig am eigenen Strafraum klären, was Rositz prompt mit dem 0:2 bestrafte. Mateus Böhm ließ Cedric Gruber mit einem platzierten Schuss, halbhoch ins lange Eck, keine Abwehrchance. Motor war aber weiterhin um das Anschlusstor bemüht. Doch wie es so ist: Erst hat man kein Glück und dann kommt auch noch Pech hinzu. Ein von Jannes Lindner getretener Freistoß von der halblinken Position krachte ans Aluminium. Bei dem nun einsetzenden Regenguss erhöhte Rositz, wiederum durch Mateus Böhm, noch auf 0:3 (48.). Dann plätscherte das Spiel dem Ende entgegen.  

Steffen Dieg


Download
Vorbereitungsturnier
Turnierbericht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 208.3 KB
Download
Kreisliga: Schmölln II - Motor II
KL_02_Schmölln II - Motor II.pdf
Adobe Acrobat Dokument 307.9 KB
Download
Kreisliga: Fockendorf - Motor II
KL_04_Fockendorf - Motor II.pdf
Adobe Acrobat Dokument 326.5 KB
Download
Kreisliga: Motor II - Schmölln II
KL_13_Motor - Schmölln II.pdf
Adobe Acrobat Dokument 503.8 KB
Download
Kreisliga: Motor II - Eurotrink II
KL_19_Motor II - Eurotrink II.pdf
Adobe Acrobat Dokument 473.4 KB
Download
Kreispokal: Motor II - Motor I
Kreispokal Motor I - Motor II.pdf
Adobe Acrobat Dokument 314.2 KB
Download
Kreisliga: Motor II - SG FSV Meuselwitz
KL_03_Motor II - Meuselwitz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 336.2 KB
Download
Kreisliga: Motor II - Rositz II
KL_07_Motor II - Rositz II.pdf
Adobe Acrobat Dokument 392.6 KB
Download
Kreisliga: Motor II - Großenstein
KL_17_Motor II - Großenstein.pdf
Adobe Acrobat Dokument 550.7 KB
Download
Kreisliga: Motor II - Rositz I
KL_19_Motor II - Rositz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 577.5 KB